Vorweg lässt sich feststellen: Die CPUs der Hammer-Serie sind allesamt 64-Bit-CPUs, die jedoch auch konventionellen x86-Code ausführen können. Hinzu kommt das integrierte Speicher-Interface sowie der Hypertransport-Bus als Verbindung zum Chipsatz oder weiteren CPUs. AMD Opteron™ Prozessor ist der einzige Prozessor, bei dem die Entwickler von Beginn an darauf abzielten, dass er ohne Abstriche gleichzeitig 32- und 64-Anwendungen ausführen kann. Der Prozessor basiert auf der AMD64 Technologie, einer bahnbrechenden Architektur, die 64-Bit-Technologie auf der x86-Plattform ermöglicht. 

 

Die AMD64 Architektur (bisher unter „Hammer“ bzw. „x86-64“ bekannt)

 

Integrierter DDR DRAM Speicher-Controller

 

HyperTransport™ Technologie

 

Zu den weiteren Funktionen des AMD Opteron Prozessors zählen:

Modellnummern

Die Opterons verwenden eine von den sonstigen AMD-Prozessoren abweichende Modellnummerierung, bestehend aus einer dreistelligen Zahl in der ersten Generation und einer vierstelligen Zahl ab der zweiten Generation.

Dreistellig

Opteron für Sockel 940 und Sockel 939:

Vierstellig

Opteron für Sockel F und Sockel AM2:

Beispiele

 

 


Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Web-Site an: krause@bytes-and-more.de
Zuletzt geändert am: 20. Februar 2010