Hier auf dieser Seite finden Sie die Verdrahtungen für die wichtigsten Computerkabel.

Welches Kabel Sie verwenden können Sie leicht mit einem Ohm-Meter überprüfen.

Um direkt zu einem entsprechenden Kabel zu kommen klicken Sie einfach auf untenstehenden

Link.

 


Serielles Verbindungskabel (5-Draht)

Ser5.gif (7700 Bytes)

Dieses serielle Verbindungskabel ist die einfachste Verbindung zwischen Ihrem PC (DTE) und einem Modem (DCE). In der Regel reicht diese einfache Verkabelung zum Anschluss eines Modems aus. Sollten Ihnen hier jedoch Signale fehlen, so verwenden Sie das unten beschriebene serielle Kabel mit 9 drahtiger Verkabelung.

 

 

 

 

 


Serielles Verbindungskabel (9-Draht)

 

Ser9.gif (7868 Bytes)

Das voll verschaltete Kabel überträgt alle Signale der seriellen Schnittstelle vom PC zum Modem.

 

 

 

 

 

 

 


Nullmodemkabel zum Verbinden von 2 PCs (3 Draht)

 

Nullmod3.gif (9434 Bytes)

Mit diesem einfachen Nullmodemkabel können Sie zwei PCs über die serielle Schnittstellen miteinander verbinden. Dieses Kabel reicht für viele Spiele vollkommen aus.

 

 

 

 

 

 

 


Nullmodemkabel zum Verbinden von 2 PCs (7 Draht)

 

Nullmod7.gif (9599 Bytes)

Datenübertragungs-Programme mit einer sehr aufwendigen Datenflußkontrolle wie Lap-Link oder Microsoft Interlink benötigen ein voll verschaltetes Kabel (General Purpose Nullmodemkabel).

 

 

 

 

 

 

 


Serielles Adapterkabel (9-Pol-Buchse an 25 Pol-Stecker)

 

Ser9an25.gif (7482 Bytes)

Mit diesem Adapterkabel können Sie ein 25 poliges serielles Kabel an die 9 polige serielle Schnittstelle Ihres PCs anschließen. Hier sind alle Signale parallel verschaltet.

 

 

 

 

 

 

 


Serielles Druckerkabel

 

SerDruck.gif (7540 Bytes)

Mit diesem Kabel können Sie den PC über die serielle Schnittstelle mit Ihrem Drucker verbinden, wenn dieser über einen gesonderten seriellen Eingang verfügt.

 

 

 

 

 

 

 


Paralleles Druckerkabel (Centronics Kabel)

 

ParDruck.gif (10975 Bytes)

Das Standard-Druckerkabel: Mit diesem Kabel verbinden Sie Sie die parallele Schnittstelle Ihres PCs mit dem Drucker.
Achtung! Prüfen Sie mit Hilfe Ihres Druckerhandbuchs wie lang Ihr Druckerkabel sein darf. Ist dieses Kabel zu lang, so kann der Drucker (oder Plotter) Ihre Druckaufträge eventuell nicht korrekt empfangen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Web-Site an: krause@bytes-and-more.de
Zuletzt geändert am: 13. Oktober 2001